Asthma? Sagen Sie der Krankheit den Kampf an!

Facebook
Junger Mann mit Maske in öffentlichem Verkehrsmittel
Das Redaktionsteam des DoktorABC Wellness Hubs

Wir schreiben regelmäßig über Asthma und andere Erkrankungen, um Ihnen fundierte Tipps, Tools und Ratschläge für den Alltag zu geben.

Die Kontrolle von Asthma kann schwierig sein, aber es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Symptome zu lindern und Ihre Lebensqualität zu verbessern. Hier sind einige Tipps, um Asthma den Kampf anzusagen und Ihre Gesundheit zu verbessern

Es ist Montagmorgen. Die Sonne scheint. Doch die Pollen sausen durch die Luft und der Lärmpegel der Verkehrsgeräusche nimmt Fahrt auf. Anna, die unter Asthma leidet, bereitet sich auf ihren Arbeitsweg vor.

Wie so oft fragt sie sich, wie sie den Tag bewältigen soll, ohne dass ihr Asthma sie einschränkt. Kennen Sie diese Sorgen? Leben mit Asthma kann herausfordernd sein und den Alltag in vielerlei Hinsicht beeinflussen.

Die folgenden praxisnahen Tipps zu verschiedenen Knackpunkten im Alltag könnten Ihnen helfen.

Das Wort AQI aus beschrifteten Bauklötzen zusammengestellt

Der Weg in die Arbeit

Gerade in der Stadt kann der tägliche Weg zur Arbeit eine Herausforderung für Menschen mit Asthma darstellen. Aber mit den richtigen Strategien können Sie den Arbeitsweg genießen und Ihre Gesundheit schützen.

Behalten Sie die Luftqualität im Auge

Wenn Sie sich über die Luftqualität an Ihrem Zielort informieren und Ihren Arbeitsweg bei Bedarf anpassen, können Sie die Belastung durch Schadstoffe minimieren. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben, können Sie die besten Entscheidungen für die Gesundheit Ihrer Atemwege treffen. Ob viele der unten erwähnten Maßnahmen zum jeweiligen Zeitpunkt notwendig sind, hängt oft vom AQI ab. (Quelle: getasthmahelp.org)

Vermeiden Sie die Rushhour (so gut es geht)

Wenn Sie außerhalb der Hauptverkehrszeiten zur Arbeit fahren, können Sie die Belastung durch die zunehmende Umweltverschmutzung erheblich verringern. Sie atmen dann nicht nur leichter, sondern genießen auch eine staufreie Fahrt zur Arbeit. (Quelle: emoryhercules.com)

Schützen Sie sich im Freien vor Allergenen

Wenn Sie die Fenster Ihres Autos geschlossen halten oder eine Klimaanlage benutzen, können Sie das Eindringen von Allergenen aus dem Freien minimieren. Dieser einfache Schritt schafft eine asthmafreundlichere Umgebung während der Fahrt. In der Stadt vermeiden Sie so schlechte Luft und Abgase, während Sie auf dem Land auf diesem Weg den Pollen ausweichen können. (Quelle: mpg.de)

Packen Sie bei Bedarf ihre FFP2-Maske wieder aus

Das Tragen einer Maske an Tagen mit hoher Luftverschmutzung ist ein kluger Weg, um sich vor schädlichen Schadstoffen zu schützen. Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, können Sie sich so eventuell auch von der nächsten Grippewelle schützen.

Junge Frau in der Stadt mit FFP2-Maske auf

Setzen Sie auf Belüftung und verkehrsarme Alternativen

Wenn Sie sich für gut belüftete öffentliche Verkehrsmittel entscheiden oder in verkehrsarmen Gebieten zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, kann sich das positiv auf Ihren täglichen Arbeitsweg auswirken.

Aufgepasst bei Carpooling

Wir alle haben einen Bekannten oder Kollegen, der vergebens versucht, den Gestank fleckiger Fastfood-Tüten und Zigarettenstummeln mit einem Dutzend Duftbäume zu überdecken. Wählen Sie Ihre Mitfahrgelegenheit deshalb mit Bedacht!

Wenn Sie eine Fahrgemeinschaft mit jemandem bilden, der Ihre Asthma-Bedürfnisse kennt und ein sauberes, allergenfreies Fahrzeug unterhält, können beide Seiten nur gewinnen. Sie Beide sparen Transportkosten und genießen gleichzeitig einen bequemeren und gesünderen Arbeitsweg.

Ihr Online Arzt- und Apothekenservice
Mehr als 35 Behandlungen
Verwenden Sie
WH10
Entdecken Sie mehr Online-Behandlungen
*AGB GELTEN

Zeit Zuhause

Ihr Zuhause sollte Ihnen vor allem Geborgenheit bieten und ein Rückzugsort sein, an dem Sie durchatmen und sich entspannen können. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie eine asthmafreundliche Umgebung schaffen, die Komfort und Wohlbefinden zu Hause fördert.

Sorgen Sie für einen sauberen und staubfreien Raum

Regelmäßiges Staubwischen, Staubsaugen und die Verwendung von hypoallergenen Reinigungsmitteln können dazu beitragen, die Wohnung sauber zu halten. Ein aufgeräumter Lebensraum trägt zu einer besseren Luftqualität und weniger Asthmaauslösern bei.

Frau auf Couch mit Luftreiniger davor

Investieren Sie in Luftreiniger und Filter

Luftreiniger mit HEPA-Filtern entfernen Allergene und Schadstoffe wirksam aus der Luft. Wenn Sie in diese Geräte investieren, schaffen Sie eine frischere und asthmafreundlichere Umgebung. (Quelle: allergayasthmanetwork.org)

Halten Sie die optimale Luftfeuchtigkeit aufrecht

Die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung mit Luft Ent- bzw. Befeuchtern kann einen erheblichen Unterschied ausmachen. Ein kontrollierter Umgang mit der Luftfeuchtigkeit hilft, die Bildung von Schimmel und Mehltau zu verhindern – zwei besonders starken Asthmaauslösern.

Kaufen Sie hypoallergenes Interieur

Entscheiden Sie sich für allergenresistente Bettwaren, Kissenbezüge und Möbelmaterialien, um die Exposition gegenüber häufigen Auslösern zu minimieren.

Vermeiden Sie Rauch und starke Duftstoffe

Setzen Sie sich für eine rauchfreie Umgebung ein und vermeiden Sie starke Duftstoffe, die zum Beispiel von folgenden Produkten freigegeben werden:

  • E-Zigaretten
  • Duftkerzen
  • Räucherstäbchen
  • Parfümierte Müllsäcke
  • Parfümiertes Toilettenpapier
  • Diffusoren für ätherische Öle
  • Parfüms und Eau de Cologne
  • Parfümierte Waschmittel, Weichspüler und andere Reinigungsmittel (Quelle:asthma.org.au)
Angezündetes Räucherstäbchen

Der Vierbeiner muss nicht überallhin mit

Sie werden wahrscheinlich keine Katze haben, wenn Sie gegen Katzenfell allergisch sind. Ist das aber der Fall, seien Sie vorsichtig: Die Katze kann auch im Rahmen der abendlichen Erkundungstour Allergene von draußen in das Haus bringen. Daher empfiehlt es sich, zumindest den Schlafzimmerbereich als No-Go-Zone zu deklarieren.

Sorgen Sie für eine gute Belüftung

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Wohnung gut belüftet ist, um die Ansammlung von Allergenen und Schadstoffen zu verhindern. Reinigen Sie regelmäßig die Lüftungsöffnungen, verwenden Sie Abluftventilatoren und öffnen Sie die Fenster, wenn die Luftqualität es zulässt. Investieren Sie in energieffeziente Ab- oder Umluftventilatoren in Zimmern ohne Fenstern.

Sport & Outdooraktivitäten

Körperliche Aktivität ist für einen gesunden Lebensstil unerlässlich, und Asthma sollte Sie nicht davon abhalten, sich sportlich – auch draußen – zu betätigen. Denn die tägliche Dosis an Vitamin D ist gerade für Asthmatiker besonders wichtig. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, aktiv zu bleiben und gleichzeitig Ihre Asthmasymptome zu kontrollieren.

Wählen Sie asthmafreundliche Aktivitäten

Wählen Sie Übungen mit geringer Belastung wie Yoga, Schwimmen oder Wandern, die weniger wahrscheinlich Asthmasymptome auslösen. Diese Aktivitäten fördern die allgemeine Fitness, ohne Ihr Atmungssystem übermäßig zu belasten. (Quelle: lung.org)

Sportliche junge Frau mit Inhaler outdoor

Vergessen Sie das Aufwärmen nicht

Integrieren Sie Aufwärm- und Abkühl-Übungen in Ihr Trainingsprogramm. Diese Übungen helfen Ihrem Körper, sich allmählich an die körperliche Aktivität anzupassen, und verhindern plötzliche Veränderungen, die Ihr Asthma verschlimmern könnten.

Überwachen Sie Ihren Zustand

Lernen Sie, die ersten Anzeichen eines Asthmaanfalls zu erkennen, und verwenden Sie ein Peak-Flow-Meter, um Ihre Lungenfunktion zu überwachen. Wenn Sie mit Ihrem Körper im Reinen sind, können Sie Ihr Aktivitätsniveau entsprechend anpassen. (Quelle: aafa.org)

Von Fachpersonal beraten lassen

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Personal Trainer über Ihre Trainingspläne und lassen Sie sich von ihm beraten, wie Sie Ihr Asthma in den Griff bekommen und gleichzeitig aktiv bleiben können. Er kann Ihnen helfen, einen persönlichen Plan zu erstellen, der Ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten entspricht.

Bereiten Sie sich mit Medikamenten vor

Tragen Sie bei Aktivitäten im Freien oder beim Sport Ihr Medikament zur schnellen Entlastung und Ihren Inhalator bei sich. Wenn Sie Ihre Medikamente zur Hand haben, können Sie im Falle eines Asthmaanfalls sofort reagieren.

Kennen Sie Ihre Auslöser

Erkennen und vermeiden Sie Umweltauslöser, die Ihr Asthma verschlimmern könnten, wie Pollen, kalte Luft oder Tage mit hoher Luftverschmutzung. Planen Sie Ihre Aktivitäten im Freien zu Zeiten, in denen diese Auslöser weniger häufig vorkommen.

Bleiben Sie hydriert

Trinken Sie vor, während und nach körperlicher Aktivität reichlich Wasser, um einen gesunden Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten, der dazu beitragen kann, das Risiko von Asthmasymptomen während des Sports zu verringern.

Pärchen bei der Trinkpause während des Trainings draußen

Freunde besuchen

Zeit mit Freunden zu verbringen ist ein wichtiger Teil des Lebens, und der Umgang mit Ihrem Asthma sollte Sie nicht davon abhalten. Befolgen Sie diese Tipps, damit Sie sich bei Besuchen bei Freunden wohlfühlen und diese genießen können.

Kommunizieren Sie Ihre Bedürfnisse

Informieren Sie Ihre Freunde über Ihr Asthma und alle spezifischen Auslöser, die sie kennen sollten. Eine offene Kommunikation wird Ihnen helfen, während Ihrer Besuche eine asthmafreundliche Umgebung zu schaffen.

Planen Sie asthmafreundliche Aktivitäten

Schlagen Sie Aktivitäten vor, die die Exposition gegenüber Ihren Asthmaauslösern minimieren, z. B. Spiele für drinnen oder Filmabende. Wenn Sie sorgfältig planen, können Sie eine schöne Zeit mit Freunden verbringen, ohne Ihre Gesundheit zu gefährden.

Eine Gruppe lachender Freunde auf der Couch

Bringen Sie Ihre eigenen Snacks mit

Wenn Sie Lebensmittelallergien oder -empfindlichkeiten haben, die Ihr Asthma auslösen könnten, sollten Sie eigene allergiefreundliche Snacks mitbringen. Auf diese Weise können Sie das gesellige Beisammensein genießen, ohne sich Gedanken über Ihre Ernährung zu machen.

Seien Sie mit Medikamenten vorbereitet

Nehmen Sie Ihre Medikamente zur schnellen Linderung, Ihren Inhalator und einen schriftlichen Asthma-Aktionsplan mit, wenn Sie Freunde besuchen. Wenn Sie vorbereitet sind, können Sie bei einem Asthmaanfall sofort reagieren.

Kennen Sie Ihre Grenzen

Seien Sie sich Ihrer eigenen Grenzen bewusst und zögern Sie nicht, sich zu entschuldigen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Asthma ausgelöst wird. Ein guter Freund wird das verstehen und zu schätzen wissen, dass Sie Ihrer Gesundheit Vorrang einräumen müssen.

Frau auf Bett, die nach einem Inhaler greift

Erstellen Sie einen Notfallplan

Stellen Sie sicher, dass Sie und Ihre Freunde wissen, was im Falle eines Asthma-Notfalls zu tun ist. Dazu gehört, dass Sie wissen, wo sich das nächste Krankenhaus befindet, und dass Sie die Telefonnummern für Notfälle griffbereit haben. (Quelle: cureus.com)

Essen gehen

Auswärts essen gehen kann ein wunderbares Erlebnis sein, und mit ein wenig Sorgfalt können Sie Ihre Lieblingsrestaurants genießen, ohne Ihr Asthma zu verschlimmern. Befolgen Sie diese Tipps, damit ein Restaurantbesuch sowohl köstlich als auch asthmafreundlich ist.

Wählen Sie Restaurants mit Bedacht

Wählen Sie Restaurants, die gut belüftet sind und in denen nicht geraucht wird. Ziehen Sie bei schönem Wetter und guter Luftqualität Sitzmöglichkeiten im Freien in Betracht. Vermeiden Sie muffige Weinkeller oder Kneipen, die sich spätabends nicht an das Rauchverbot halten.

Familie mit Kindern und Großeltern im Restaurant

Werfen Sie online einen Blick auf die Speisekarte

Informieren Sie sich vor dem Besuch eines Restaurants online über die Speisekarte und suchen Sie nach Gerichten, die Ihren Ernährungsbedürfnissen entsprechen. Machen Sie sich mit den Zutaten und Zubereitungsmethoden vertraut, um mögliche Asthmaauslöser zu vermeiden.

Kommunizieren Sie mit dem Personal

Informieren Sie das Restaurantpersonal über Ihr Asthma und Ihre Lebensmittelallergien oder -empfindlichkeiten. Sie können Ihnen helfen, Gerichte auszuwählen, die für Sie sicherer sind, und die Zubereitung entsprechend anzupassen. Vermeiden Sie Gerichte mit starken Gewürzen, schweren Soßen oder allergenen Zutaten. (Quelle: aafa.org)

Die Wahl des Sitzplatzes

Bitten Sie um einen Sitzplatz in der Nähe von stark riechenden Bereichen wie der Küche oder den Toiletten, um die Exposition gegenüber potenziellen Reizstoffen wie Kochdämpfen oder Parfüm zu minimieren. Wenn Pollen, Luftverschmutzung und rauchende Gäste gerade kein Problem darstellen, sollten Sie einen Sitzplatz im Gastgarten bevorzugen.

Mann, der ein Restaurant verlässt

Wissen, wann Sie gehen müssen

Wenn Sie Asthmasymptome verspüren oder sich in einem Restaurant unwohl fühlen, zögern Sie nicht, sich zu entschuldigen. Es muss Ihnen nicht unangenehm sein, sofort wieder umzudrehen und das Restaurant wieder zu verlassen, denn Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden haben immer Vorrang!

Fazit

Die oben genannten Maßnahmen mögen auf den ersten Blick mühsam erscheinen, aber mit der Zeit werden sie wahrscheinlich zu einem automatischen Teil Ihres Alltags werden. Indem Sie diese Strategien in Ihrem täglichen Leben anwenden, schaffen Sie eine Umgebung, die Ihr Asthma berücksichtigt und Ihnen ermöglicht, ein erfülltes und aktives Leben zu führen.

Es mag einige Anpassungen erfordern, aber letztendlich wird es Ihnen ermöglichen, Ihren Alltag mit mehr Freude und Leichtigkeit zu genießen. So können Sie trotz Asthma an all den schönen Momenten teilhaben, die das Leben zu bieten hat – sei es im Beruf, bei Freunden oder bei Ihren liebsten Aktivitäten.

Ihr online Arzt
und Apothekenservice
Diskrete und qualifizierte Behandlungen
Konsultation und Rezept online
Kostenlose Lieferung der Medikamente
  1. http://getasthmahelp.org
  2. https://emoryhercules.com/wp-content/uploads/Traffic-related-Respiratory-Response_ATL_2015_02.05.18.pdf
  3. https://www.mpg.de/17916867/coronavirus-masks-risk-protection
  4. https://allergyasthmanetwork.org/news/hepa-help-hype/
  5. https://asthma.org.au/about-asthma/triggers/asthma-and-sprays/
  6. https://www.lung.org/lung-health-diseases/lung-disease-lookup/asthma/managing-asthma/asthma-and-exercise
  7. https://aafa.org/asthma/asthma-diagnosis/lung-function-tests-diagnose-asthma/peak-flow-meters/
  8. https://www.cureus.com/articles/24719-the-effectiveness-of-written-asthma-action-plan-at-the-national-guard-health-affairs-asthma-clinic
  9. https://aafa.org/asthma/asthma-triggers-causes/food-as-an-asthma-trigger/

Dieser Artikel enthält keine medizinischen Ratschläge und ersetzt auch nicht eine ärztliche Beratung. Er dient ausschließlich informativen Zwecken. Wenden Sie sich bei allen Fragen der Gesundheit oder im Krankheitsfall unbedingt an einen Arzt oder Apotheker und lesen Sie auch die Beipackzettel Ihrer Medikamente vor Einnahme sorgfältig durch.

Approval date:
Reviewed date:
Advisory Board
Teilen
Auch interessant:
Mutter Kind Asthma
Mutter Kind Asthma

Asthma bei Kindern ist eine Herausforderung für die ganze Familie. In diesem Artikel erfahren Sie praxisorientierte Tipps, um Asthmaanfälle zu reduzieren und die Lebensqualität