Schnelles Handeln mit Köpfchen: Ihr Asthma-Notfallplan für maximale Sicherheit

Facebook
Mann Husten Outdoor
Das Redaktionsteam des DoktorABC Wellness Hubs

Wir schreiben regelmäßig über Asthma und andere Erkrankungen, um Ihnen fundierte Tipps, Tools und Ratschläge für den Alltag zu geben.

Wie Sie durch gute Vorbereitung keine Angst mehr vor Asthma-Attacken oder dem Atmen haben müssen, zeigen wir ihnen in diesem Artikel
DoktorABC: Ihr Arzt- und Apothekendienst online
Finden Sie mit DoktorABC eine Behandlung oder erneuern Sie Rezepte für mehr als 30 Krankheiten online, inklusive kostenlosem Versand der Medikamente bis zu Ihrer Haustür in nur 24 – 48 Stunden.

Ihr Asthma-Notfallplan: Warum Sie einen brauchen

Stellen Sie sich vor, Sie sind mitten im Workout, mit Freunden zusammen oder genießen einen Spaziergang im Freien. Plötzlich trifft es Sie: ein Asthmaanfall. Ohne Vorbereitung kann das rasch zu Panik und sogar zu Fehlentscheidungen führen.

Ihre Medikation, die optimale Körperhaltung, der richtige Moment für den Notruf – all das sollte nicht erst in der Hitze des Moments entschieden werden. Ein durchdachter Asthma-Notfallplan gibt Ihnen das Rüstzeug, um sicher und effizient zu handeln. (Quelle: daab.de)

Ein personalisierter Asthma-Notfallplan ist so individuell wie Ihre Situation. Ohne ihn riskieren Sie nicht nur Ihren Fortschritt, sondern möglicherweise auch Ihren Gesundheitszustand. Das reicht von ungeplanten Arztbesuchen bis zu ernsten Komplikationen. Und das möchten Sie sicher vermeiden, oder?

Frau Asthma Inhaler

Bleiben Sie informiert – für Ihre Gesundheit 

DoktorABC setzt sich für das Wohlbefinden aller Menschen ein, egal in welcher Lebensphase sie sich befinden. Aber wir sind nicht die einzigen Experten.

Für detaillierte Informationen zu Asthma und spezifische Ratschläge für akute Anfälle empfehlen wir den Blick auf vertrauenswürdige Quellen wie die Seiten der Lungenärzte im Netz. (Quelle: lungenaerzte-im-netz.de)

Ihr Online Arzt- und Apothekenservice
Mehr als 35 Behandlungen
Verwenden Sie
WH10
Entdecken Sie mehr Online-Behandlungen
*AGB GELTEN

Das Ampelschema

Das Ampelschema bildet die Grundlage des Asthma-Notfallplans, weil es auf einen Blick zeigt, welche Maßnahmen Sie bei bestimmten Peak-Flow-Werten ergreifen sollten.

Tritt ein erheblicher Unterschied in Ihren täglichen Peak-Flow-Messungen auf, etwa ein Wechsel vom Grün ins Gelb oder sogar Rot, sollten Sie das mit Ihrem Arzt besprechen. 

Denn das könnte bedeuten, dass Ihre Therapie nachgebessert werden muss.

Ein stetiger und konstanter Verlauf Ihrer Werte im grünen Bereich zeigt dagegen, dass Ihre aktuelle Behandlung funktioniert und Ihre Lunge fit ist.

Grüne Zone (alles ist in Ordnung)

Hier sind Sie symptomfrei und Ihr Peak-Flow-Wert liegt zwischen 80 und 100 % Ihres persönlichen Bestwerts. Sie sollten Ihre Kontrollmedikamente wie verschrieben weiter einnehmen.

Gelbe Zone (erste Anzeichen eines Anfalls)

Symptome wie Husten, leichtes Engegefühl oder Pfeifen beim Atmen treten auf. Ihr Peak-Flow-Wert befindet sich zwischen 50 und 79 % des Bestwerts. In diesem Fall sollten Sie Ihr Notfallspray gemäß Anweisung verwenden und ggf. Ihren Arzt kontaktieren.

Rote Zone (Notfall!)

Starke Symptome – wie erhebliche Atembeschwerden – machen sich bemerkbar und der Peak-Flow-Wert fällt unter 50 % Ihres Bestwerts. Jetzt sollten Sie sofort Ihr Notfallspray verwenden und umgehend den Notarzt verständigen.

Ein ausführlicher Plan beinhaltet zudem Informationen zu Medikamenten, möglichen Auslösern und Notfallnummern.

Die Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e. V. hat sich auf die Hilfe für die Kleinen und Jüngeren spezialisiert und hilft Eltern beim Umgang mit der Erkrankung ihrer Kinder. (Quelle: asthmaschulung.de)

Mann Jung Planung

Auf diese 7 Dinge sollten Sie regelmäßig achten

Ein Asthma-Notfallplan ist einfach zu erstellen und ein Muss für jeden, der mit Asthma lebt. Hier sind 7 Dinge, die Ihnen zusätzlich zum Notfallplan Ihr alltägliches Leben mit Asthma erleichtern:

Nr. 1 Messen Sie regelmäßig Ihren Peak-Flow-Wert

Mit dem Peak-Flow-Meter können Sie, wenn Sie an einer Atemwegserkrankung leiden, ganz einfach zu Hause überprüfen, wie es um Ihre Lungenfunktion steht.

Stellen Sie sich das Gerät vor wie ein kleines Puste-Instrument: Sie nehmen einen tiefen Atemzug und blasen dann so kräftig hinein, als würden Sie eine Geburtstagskerze auspusten.

Nr. 2 Haben Sie immer eine Liste mit Medikamente und Dosierungen dabei

Am besten legen Sie eine Liste Ihrer Medikamente auf Ihrem Handy ab und packen zusätzlich einen kleinen Zettel in Ihre Tasche. So haben Sie alle Informationen immer parat, egal ob beim spontanen Arztbesuch oder wenn mal was Unerwartetes passiert.

Und im Notfall weiß dann auch jeder Bescheid.

Leseempfehlung zum Thema Asthma!
Asthma-Hacks: 10 Tipps für ein besseres Leben mit der Krankheit

Dieser Artikel bietet zehn Tipps für Asthmatiker, um ihnen zu helfen, besser mit ihrer chronischen Atemwegserkrankung umzugehen, ihre Symptome zu kontrollieren und ihren Alltag einfacher zu bewältigen.

Nr. 3 Erkennen Sie Auslöser und vermeiden Sie sie

Wenn kalte Luft Ihre Atemwege belastet, packen Sie im Winter immer einen Schal ein, bevor Sie vor die Tür gehen.

Ein gut gewickelter Schal um den Hals kann helfen, die eisige Luft etwas zu erwärmen, bevor Sie sie einatmen. So können Sie unangenehme Beschwerden vermeiden und sich wohler in der Kälte fühlen.

Nr. 4 Haben Sie alle Telefonnummern parat?

Es ist clever, die Nummer Ihres Arztes und die eines nahegelegenen Krankenhauses direkt in Ihrem Handy zu speichern. So haben Sie im Notfall oder bei Unsicherheiten direkt den richtigen Ansprechpartner zur Hand.

Man weiß ja nie, wann man mal schnell Rat oder Hilfe braucht!

Stay updated!

Regelmäßige Überprüfungen sind der Schlüssel. Ihr Körper entwickelt sich weiter, ebenso sollte es Ihr Notfallplan tun.

Nr. 5 Schauen Sie regelmäßig bei Ihrem Arzt vorbei

Es ist auch eine gute Idee, alle sechs Monate einen Check-up zu planen und Ihren Gesundheitsplan durchzusehen. So stellen Sie sicher, dass Sie immer auf dem neuesten Stand sind und die beste Versorgung erhalten.

Außerdem gibt es einem das Gefühl, wirklich aktiv auf seine Gesundheit zu achten!

Nr. 6 Führen Sie ein Asthma-Tagebuch

Es kann super hilfreich sein, alle Anfälle, deren Schweregrad und mögliche Auslöser zu notieren. Mit so einer Übersicht können Sie leichter Muster oder bestimmte Trigger identifizieren.

Das gibt Ihnen wertvolle Einsichten und hilft dabei, zukünftige Anfälle besser zu vermeiden oder zu handhaben. Wir haben eine Tagebuch-Vorlage für Sie zum Download bereitgestellt.

Tipps gegen die Erkrankung!
Asthma? Sagen Sie der Krankheit den Kampf an!

Asthma kann das eigene Leben massiv einschränken. Aber Kopf hoch! Wir haben ein paar Tipps für Sie im Umgang mit der Krankheit zusammengestellt!

Nr. 7 Bilden Sie sich weiter

Ein Asthmaschulungsprogramm oder das Lesen von Fachbüchern kann Ihnen weiterhelfen, um stets aktuelle Informationen zu haben. Nicht nur steigert es Ihr Wissen, es gibt Ihnen auch ein sichereres Gefühl im Umgang mit Ihrem Asthma.

Auf der Seite der Deutschen Atemwegsliga e. V. finden Sie eine Liste mit deutschlandweiten Schulungen für Asthmatiker und COPD-Patienten. (Quelle: atemwegsliga.de)

Fazit: Ein Actionplan kann Ihr Leben retten

Es reicht nicht, nur zu wissen, was zu tun ist, wenn der Atem knapp wird. Es geht darum, stets einen Schritt voraus zu sein.

Ein Asthma-Notfallplan bietet nicht nur Reaktionsfähigkeit, sondern auch Proaktivität. Er gibt Ihnen die Selbstsicherheit, jeder Situation souverän zu begegnen, weil Sie wissen, dass Sie bestens gewappnet sind.

Und denken Sie daran: Wahre Stärke zeigt sich auch im souveränen Umgang mit den Herausforderungen des Lebens.

Ihr online Arzt
und Apothekenservice
Diskrete und qualifizierte Behandlungen
Konsultation und Rezept online
Kostenlose Lieferung der Medikamente
  1. https://www.daab.de/atemwege/asthma/behandlung/atemuebungen
  2. https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/asthma-bronchiale/therapie/akuter-asthmaanfall/
  3. https://www.asthmaschulung.de/
  4. https://www.atemwegsliga.de/patientenschulungen.html

Dieser Artikel enthält keine medizinischen Ratschläge und ersetzt auch nicht eine ärztliche Beratung. Er dient ausschließlich informativen Zwecken. Wenden Sie sich bei allen Fragen der Gesundheit oder im Krankheitsfall unbedingt an einen Arzt oder Apotheker und lesen Sie auch die Beipackzettel Ihrer Medikamente vor Einnahme sorgfältig durch.

Approval date:
Reviewed date:
Advisory Board
Teilen
Auch interessant:
Doktor Cannabis Medizin
Doktor Cannabis Medizin

Cannabis hat vielfältige Auswirkungen auf verschiedene gesundheitliche Aspekte. Dieser Artikel beleuchtet, wie Cannabis die erektile Dysfunktion, Verhütung, Bluthochdruck, Abnehmen, Diabetes, Wechseljahresbeschwerden, Asthma und vorzeitigen