Welcher Inhalator passt wirklich zu Ihrem Lifestyle?

Facebook
Asthma Auswahl Inhaler
Das Redaktionsteam des DoktorABC Wellness Hubs

Wir schreiben regelmäßig über Asthma und andere Erkrankungen, um Ihnen fundierte Tipps, Tools und Ratschläge für den Alltag zu geben.

Was Sie in diesem Artikel erfahren:
DoktorABC: Ihr Arzt- und Apothekendienst online
Finden Sie mit DoktorABC eine Behandlung oder erneuern Sie Rezepte für mehr als 30 Krankheiten online, inklusive kostenlosem Versand der Medikamente bis zu Ihrer Haustür in nur 24 – 48 Stunden.

Atemwegsprobleme sind mehr als nervig im täglichen Leben, und die richtige Behandlung ist unheimlich wichtig. Aber mal ehrlich, den richtigen Inhalator zu finden, ist manchmal ein echtes Problem, vor allem wenn Sie auch ein bisschen auf Ihren Style achten wollen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Inhalator finden, der nicht nur Ihre Beschwerden in den Griff kriegt, sondern auch perfekt in Ihren Alltag passt. Einfach, praktisch und ohne Schnickschnack.

Frau Couch Inhalieren

Inhalator-Auswahl: Mehr als nur Medizin

Bei der Suche nach dem richtigen Inhalator geht’s um mehr als nur den rein medizinischen Aspekt. Es geht darum, wie Sie Ihren Tag rocken. Stellen Sie sich vor, Sie hätten ein Teil in der Tasche, das nicht nur Ihre Atemprobleme oder Ihr Asthma im Griff hat, sondern auch locker in Ihren Alltag passt.

Na klar, gerade viele Männer lassen das Inhalieren sein, weil sie denken, das Gerät wäre ein Klotz am Bein. Aber es gibt wirklich smarte Lösungen, die nicht nur wirken, sondern auch leicht zu handhaben sind.

Dazu noch hat eine Studie im Journal of Aerosol Medicine and Pulmonary Drug Delivery gezeigt, dass nur 12 Prozent der Inhalatoren korrekt verwendet wurden, obwohl die Daten darauf hindeuten, dass die meisten Patienten mit ihrer Technik vertraut waren. (Quelle: liebertpub.com)

Mann Asthma Bett

Die Risiken einer falschen Wahl

Die Wahl des falschen Inhalators kann unter Umständen nach hinten losgehen. Nicht nur, dass die Behandlung nicht richtig zündet, mit der Zeit kann es auch ziemlich frustrieren, wenn das Gerät im Alltag nicht mitspielt.

Stellen Sie sich vor, ein zu lauter Inhalator, der bei den Kleinen für Schrecken sorgt, oder ein sperriges Gerät, das man kaum benutzt. Daher ist es wichtig, sich für ein Gerät zu entscheiden, das nicht nur gut funktioniert, sondern auch einfach zu handhaben ist.

Und diese Dinge sind noch harmlos!

Eine Studie an der Rijksuniversiteit Groningen (RUG) zeigte, dass bis zu 70 Prozent der Asthmapatienten ihre Inhalatoren nicht richtig verwenden. Es gibt Hinweise darauf, dass eine schlechte Inhalationstechnik mit einer schlechten Asthmakontrolle zusammenhängt, die wiederum medizinische Nachteile mit sich bringt. (research.rug.nl)

Ihr Online Arzt- und Apothekenservice
Mehr als 35 Behandlungen
Verwenden Sie
WH10
Entdecken Sie mehr Online-Behandlungen
*AGB GELTEN

Welche Inhalator Arten gibt es?

Jeder Typ hat seine spezifischen Vorteile und eignet sich für unterschiedliche Bedürfnisse und Anwendungssituationen.

  • Dosieraerosole: Verwenden Treibgas, um Medikamente in feinen Nebel zu verwandeln. Ideal für präzise Dosierung.
  • Pulverinhalatoren: Enthalten Medikamente in Pulverform, aktiviert durch Einatmung. Geeignet für kräftiges, tiefes Einatmen.
  • Sprühvernebler: Erzeugen einen feinen, inhalierbaren Nebel, oft mit Druckluft. Gut für kontinuierliche Medikamentenzufuhr.
  • Vernebler zur Feuchtinhalation: Verwandeln flüssige Medikamente in Aerosol. Ideal für umfassende Lungenabdeckung.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite der Deutschen Atemwegsliga. (Quelle: atemwegsliga.de)

Kind Asthma Inhalieren

Ihr idealer Begleiter: Der passende Inhalator

Nicht jeder Inhalator ist für jede Gelegenheit passend. Hier zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten sich bieten, je nachdem, wie alt oder mobil Sie sind:

Für den mobilen Lebensstil

Für einen mobilen Lebensstil bieten Membran-Inhalationsgeräte ideale Lösungen:

  • Tragbar und Batteriebetrieben: Ermöglicht die Nutzung unterwegs, wie z. B. auf Geschäftsreisen, ohne Steckdose.
  • Diskret und unkompliziert: Einfache Anwendung, z. B. beim plötzlichen Bedarf an Asthmamedikamenten.
  • Kompakte Größe: Passt in Aktentaschen oder Rucksäcke und ist somit leicht transportierbar.
  • Robust für regelmäßige Nutzung: Bestens geeignet für Menschen, die häufig unterwegs sind und eine zuverlässige Medikation benötigen.
Leseempfehlung zum Thema Inhalieren!
Breathe Easy – richtig inhalieren & Fehler vermeiden

Wissen Sie, wie man einen Asthma-Inhalator richtig verwendet? Hier sind Tipps, um die häufigsten Fehler zu umgehen und Ihren Alltag mit dem richtigen Inhalator problemlos zu gestalten.

Für zu Hause

Für den Einsatz zu Hause ist ein leistungsstarker Vernebler die beste Wahl, insbesondere für regelmäßige Anwendungen:

  • Intensive Nutzung: Bietet Zuverlässigkeit und Effizienz für tägliche Abendroutine.
  • Größer und stationär: Ideal für einen festen Platz im Haus.
  • Konstante und präzise Dosierung: Erfüllt die Bedürfnisse bei chronischen Atemwegserkrankungen.
  • Perfekt für das häusliche Umfeld: Beste Wahl für regelmäßigen Gebrauch zu Hause.

Für Kinder

Jüngeren Anwendern empfiehlt sich der Einsatz eines leisen Verneblers, und zwar aus folgenden Gründen:

  • Sanfter Nebel: Weniger Angst verursachend und dennoch effektive Medikamentenverabreichung.
  • Stressfreie Routine: Ideal für die Anwendung vor dem Schlafengehen.
  • Kinderfreundliches Design: Einfache Handhabung für Eltern und Kinder.
  • Beste Wahl für junge Patienten: Angstfreie und effektive Behandlungsmöglichkeit.

Für Asthma-Patienten

Für Asthma-Patienten bieten verschiedene Inhalatoren passende Lösungen:

  • Dosieraerosole und Pulverinhalatoren: Schnelle Linderung bei akuten Anfällen.
  • Budesonid Easyhaler: Präventiv zur Entzündungshemmung eingesetzt.
  • Salbutamol oder SalbuHEXAL® Inhalator: Erweitert schnell die Atemwege bei akuten Anfällen.
  • Foster® Spray: Kombiniert Steroid und Bronchodilatator für regelmäßige Asthmakontrolle.

Diese Typen erlauben eine individuell angepasste Behandlung je nach Symptomen und Schweregrad des Asthmas.

Haben Sie schon einen Asthma-Notfallplan?
Schnelles Handeln mit Köpfchen: Ihr Asthma-Notfallplan für maximale Sicherheit

Planung ist das halbe Leben! Lernen Sie, wie Sie mit dem Ampelschema bei einem Asthmaanfall sicher reagieren können und unter Umständen Ihr Leben retten!

Fazit: Atmen Sie mit Stil und Komfort

Die Wahl des richtigen Inhalators ist mehr als nur Medizin – es geht um Ihren Lifestyle! Ein passendes Gerät macht nicht nur Ihre Atemwegsbehandlung effektiver, sondern auch Ihren Alltag entspannter.

Checken Sie die verschiedenen Optionen, finden Sie den Inhalator, der wirklich zu Ihnen passt und machen Sie sich das Leben leichter und Ihre Gesundheit besser.

Ihr online Arzt
und Apothekenservice
Diskrete und qualifizierte Behandlungen
Konsultation und Rezept online
Kostenlose Lieferung der Medikamente
  1. https://www.doktorabc.com/de/allgemeine-medizin/asthma
  2. https://www.liebertpub.com/doi/10.1089/jamp.2016.1287
  3. https://research.rug.nl/en/publications/wrong-inhalation-technique-is-associated-to-poor-asthma-clinical-
  4. https://www.atemwegsliga.de/richtig-inhalieren.html
  5. https://www.doktorabc.com/de/behandlungen/budesonid-easyhaler
  6. https://www.doktorabc.com/de/behandlungen/salbutamol
  7. https://www.doktorabc.com/de/behandlungen/salbuhexal
  8. https://www.doktorabc.com/de/behandlungen/foster

Dieser Artikel enthält keine medizinischen Ratschläge und ersetzt auch nicht eine ärztliche Beratung. Er dient ausschließlich informativen Zwecken. Wenden Sie sich bei allen Fragen der Gesundheit oder im Krankheitsfall unbedingt an einen Arzt oder Apotheker und lesen Sie auch die Beipackzettel Ihrer Medikamente vor Einnahme sorgfältig durch.

Approval date:
Reviewed date:
Advisory Board
Teilen
Auch interessant:
Doktor Cannabis Medizin
Doktor Cannabis Medizin

Cannabis hat vielfältige Auswirkungen auf verschiedene gesundheitliche Aspekte. Dieser Artikel beleuchtet, wie Cannabis die erektile Dysfunktion, Verhütung, Bluthochdruck, Abnehmen, Diabetes, Wechseljahresbeschwerden, Asthma und vorzeitigen