Smart mit Bluthochdruck und Alkohol umgehen für ein katerfreies Erwachen

Facebook
Mann Frauen Party
Das Redaktionsteam des DoktorABC Wellness Hubs

Wir schreiben regelmäßig über Bluthochdruck und andere Erkrankungen, um Ihnen fundierte Tipps, Tools und Ratschläge für den Alltag zu geben.

Silvester ohne Kater trotz Bluthochdruck? Kein Problem! Wir haben 7 gute Tipps für Sie, die Ihnen den Umgang mit Alkohol erleichtern. Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie die Party !
In diesem Artikel erfahren Sie:
  1. Wie Alkoholkonsum den Blutdruck beeinflusst
  2. Praktische Tipps für den Umgang mit Alkohol bei Bluthochdruck
  3. Wie Sie gesund und katerfrei feiern können
  4. Wichtige Fakten über Alkohol und seine langfristigen Auswirkungen
DoktorABC: Ihr Arzt- und Apothekendienst online
Finden Sie mit DoktorABC eine Behandlung oder erneuern Sie Rezepte für mehr als 30 Krankheiten online, inklusive kostenlosem Versand der Medikamente bis zu Ihrer Haustür in nur 24 – 48 Stunden.

Die nächste Feier naht und damit auch die legendären Morning After! Aber Moment mal, was, wenn man zu den vielen gehört, die mit Bluthochdruck jonglieren? Kein Grund zur Panik! Sicher, Binge-Drinking ist keine Top-Idee, vor allem nicht, wenn der Blutdruck ein Thema ist.

Aber das heißt nicht, dass Sie auf all den Spaß verzichten müssen. In diesem Artikel finden Sie die besten Tipps, wie Sie geschickt mit Alkohol umgehen und trotzdem eine unvergessliche Sause haben. Freuen Sie sich auf ein katerfreies Aufwachen am nächsten Tag – wir zeigen Ihnen, wie Sie gesund durch die Nacht kommen!

Mann Blutdruck Messen

Die unterschätzte Gefahr: Alkohol und Bluthochdruck

Natürlich, gerade Festtage sind die Zeit für ein, zwei Gläschen mehr – aber Achtung, wenn Sie zu denjenigen gehören, die mit Bluthochdruck kämpfen.

Alkohol kann nämlich Ihren Blutdruck in die Höhe schnellen lassen, und das ist nicht ohne. Besonders jetzt, wenn die Feiertage zum Anstoßen einladen, ist es wichtig, den Überblick zu behalten. Denn zu viel Alkohol kann nicht nur kurzfristig für einen brummenden Kopf am nächsten Morgen sorgen, sondern auch langfristig Ihrer Gesundheit schaden. Von Herzproblemen bis hin zur Leber – das Risiko ist real. (Quelle: nescure.de)

Wussten Sie, dass schon ab etwa 30 Gramm Alkohol bei Männern und 20 Gramm bei Frauen der Blutdruck ansteigen kann? Das sind ungefähr zwei Gläser Wein oder Bier – also nicht wirklich viel.

Und falls Sie auch noch Raucher sind, dann ist Vorsicht doppelt geboten, denn das erhöht das Risiko noch weiter.

Glas HBP Zigaretten
Ihr Online Arzt- und Apothekenservice
Mehr als 35 Behandlungen
Verwenden Sie
WH10
Entdecken Sie mehr Online-Behandlungen
*AGB GELTEN

Langzeitfolgen: Was passiert bei Missachtung?

Stellen Sie sich das mal vor: Sie genießen das Leben, stoßen gerne mal mit Freunden an, aber irgendwie vergessen Sie dabei, auf Ihren Bluthochdruck zu achten.

Klingt harmlos? Ist es aber nicht. Wenn Sie es mit dem Alkohol regelmäßig übertreiben, öffnen Sie eine Büchse der Pandora an gesundheitlichen Problemen. Wir sprechen hier von einem erhöhten Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle, und das ist erst der Anfang. (Quelle: herzstiftung.de)

Mit der Zeit kann das Ganze zu ernsthaften Schäden an Herz und Kreislauf führen, und das sind Schäden, die man nicht einfach so rückgängig machen kann. Denken Sie an die möglichen Langzeitfolgen wie Herzrhythmusstörungen oder eine Herzmuskelentzündung. Das ist wie ein schlechter Kater, der nie endet. (Quelle: medscape.com)

Unsere Leseempfehlung!
Bluthochdruck besiegen: Die besten Tipps für einen gesunden Blutdruck

Mit den richtigen Tricks können Sie den Bluthochdruck selbst in den Griff bekommen. Erfahren Sie jetzt, wie es geht

Feiern Sie klug: 7 Tipps für eine gesunde Party

1. Mäßigung ist der Schlüssel

Bleiben Sie bei der empfohlenen Menge von 30 Gramm Alkohol für Männer und 20 Gramm für Frauen.

Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einer Geburtstagsparty und es gibt Sekt oder sogar Champagner. Anstatt drei Gläser zu trinken, genießen Sie ihn, aber halten Sie’s bei einem Glas. Ein kleiner Zusatztipp: Nehmen Sie kleinere Gläser, damit es leichter fällt, die Menge zu kontrollieren.

2. Wasser zwischendurch

Trinken Sie zwischen alkoholischen Getränken immer ein Glas Wasser. So bleiben Sie hydratisiert und reduzieren die Menge an Alkohol, die Sie trinken.

Beispiel: Bestellen Sie zu jedem Drink einfach direkt ein Wasser dazu. Sie können den Barkeeper auch bitten, Ihnen automatisch zu jedem Drink ein Glas Wasser zu servieren.

3. Alkoholfreie Alternativen

Probieren Sie alkoholfreie Getränke aus, die liegen sowieso immer mehr im Trend.

Beispiel: Auf einer Silvesterparty greifen Sie statt zum Bier zu einer alkoholfreien Limonade. So bleiben Sie Teil der Party, ohne Alkohol zu konsumieren. Und damit das einfacher fällt, halten Sie immer eine Auswahl an schmackhaften alkoholfreien Alternativen bereit, um Verlockungen zu widerstehen.

4. Bewusste Getränkewahl

Entscheiden Sie sich für Getränke mit niedrigerem Alkoholgehalt und meiden Sie hochprozentige Alkoholika.

Beispiel: Ein Spritzer statt Schnaps? Perfekt! So bleiben Sie locker und leicht in der Runde, ohne dass es schwer im Kopf wird. Informieren Sie sich vorher über den Alkoholgehalt Ihrer Lieblingsgetränke und suchen Sie nach leichteren Alternativen.

Bluthochdruck & Ernährung!
Blutdrucksenkende Ernährung: So geht's

Mit einer gesunden Ernährung kann man den Blutdruck natürlich senken. Entdecken Sie jetzt die Tipps und Tricks für eine blutdrucksenkende Ernährung

5. Planen Sie Ihre Trinkmengen im Voraus

Klingt wie eine Spaßbremse, ist es aber nicht! Legen Sie fest, wie viel Sie trinken möchten, bevor die Party beginnt.

Beispiel: Bevor Sie zu einer Feier gehen, nehmen Sie sich vor, maximal zwei Gläser Wein zu genießen. Erzählen Sie’s einem Freund – so haben Sie einen Verbündeten, der auf Sie achtet und Sie unterstützt.

6. Essen Sie vor dem Trinken

Jeder von uns weiß es eigentlich: Ein voller Magen verlangsamt die Alkoholaufnahme. Essen ist also nicht nur Genuss, sondern auch Ihr Geheimtrick vor dem Trinken.

Beispiel: Essen Sie eine gesunde Mahlzeit, bevor Sie zu einer Veranstaltung gehen, bei der Alkohol serviert wird. Kleiner Zusatztipp: Wählen Sie protein- und ballaststoffreiche Lebensmittel, um sich satt zu fühlen und weniger zu trinken.

7. Setzen Sie Alkoholpausen ein

Planen Sie trockene Tage, um Ihren Körper zu entlasten und gönnen Sie sich und Ihrem Körper regelmäßige Alkoholpausen.

Beispiel: Unter der Woche alkoholfrei? Klingt nach einem guten Plan! Und warum ersetzen Sie das Feierabendbier nicht mal durch etwas, das Sie wirklich entspannt – vielleicht ein Buch oder eine Runde Yoga?

Frauen Glückwunsch Neujahr

Fazit: Ein gesundes und frohes Drinking

Bluthochdruck ist ein Partykiller? Überhaupt nicht! Mit unseren 7 cleveren Tipps für einen smarten Umgang mit Alkohol steht einem rauschenden Fest nichts im Wege – und das ganz ohne Risiko für Ihre Gesundheit.

Feiern Sie mit uns verantwortungsvoll und starten Sie fit und munter in den nächsten Tag!

Ihr online Arzt
und Apothekenservice
Diskrete und qualifizierte Behandlungen
Konsultation und Rezept online
Kostenlose Lieferung der Medikamente
  1. https://www.doktorabc.com/de/allgemeine-medizin/bluthochdruck
  2. https://www.nescure.de/hoher-blutdruck-alkohol/
  3. https://herzstiftung.de/herz-sprechstunde/alle-fragen/blutdruck-alkohol
  4. https://deutsch.medscape.com/artikel/4901433

Dieser Artikel enthält keine medizinischen Ratschläge und ersetzt auch nicht eine ärztliche Beratung. Er dient ausschließlich informativen Zwecken. Wenden Sie sich bei allen Fragen der Gesundheit oder im Krankheitsfall unbedingt an einen Arzt oder Apotheker und lesen Sie auch die Beipackzettel Ihrer Medikamente vor Einnahme sorgfältig durch.

Approval date:
Reviewed date:
Advisory Board
Teilen
Auch interessant:
Doktor Cannabis Medizin
Doktor Cannabis Medizin

Cannabis hat vielfältige Auswirkungen auf verschiedene gesundheitliche Aspekte. Dieser Artikel beleuchtet, wie Cannabis die erektile Dysfunktion, Verhütung, Bluthochdruck, Abnehmen, Diabetes, Wechseljahresbeschwerden, Asthma und vorzeitigen